Trainingslager mit Gürtelprüfungen in Sinn

Am Samstag den 14. und Sonntag den 15. November fand das zweite Trainingslager unseres Verbandes im Jahr 2009 statt. Ausrichter war die HO SIN DO - Abteilung des TV Jahn 1891 Sinn e.V.

Über 50 Sportlerinnen und Sportler waren der Einladung gefolgt, um gemeinsam zu trainieren. Nach der Begrüßung durch Verbandspräsident Jürgen Pschibul stand das Aufwärmtraining auf dem Programm.

Sportwart Dirk Kindl (3. DAN) konnte mit gezielten Übungen alle Teilnehmer für die bevorstehenden Techniken vorbereiten.

Die Schüler wurden nun, ihrem Gürtel entsprechend, in verschiedene Leistungsgruppen aufgeteilt. Von Grundtechniken über Hyong bis hin zur Selbstverteidigung wurden die verschiedenen Inhalte unseres Systems geübt. Für die Braun-Schwarzgurte stand außerdem noch die Einführung in die Schwerttechniken auf dem Programm.

 

Das Aufwärmen

Die Weißgurte

Die Gelbgurte

Die Organgegurte

Die Braun-Schwarzgurte Die Braun-Schwarzgurte beim Schwerttraining

 

Nach 4 Stunden in der Halle war dann der erste Trainingstag geschafft. Bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein im Clubraum des TV Jahn Sinn, konnten sich alle Teilnehmer stärken und den Flüssigkeitsverlust wieder ausgleichen. Für die auswärtigen Teilnehmer bestand hier auch die Möglichkeit zu übernachten.

Am Sonntag morgen ging es pünktlich um 10.00 Uhr mit dem Training los. Murat Sen (1. DAN) hatte die Aufgabe, die zum Teil noch müden Teilnehmer wieder in Schwung zu bringen, denn die dritte Trainingseinheit stand auf dem Programm.

Noch einmal durften alle zwei Stunden schwitzen und ihre Techniken verfeinern, bevor es  nach einer kurzen Mittagspause mit den Gürtelprüfungen weiterging.

 
Die Gürtelprüfungen wurden von Günter Schäfer (7. DAN) aus Weyerbusch, Jürgen Pschibul (7. DAN) aus Melsungen, Rudolf Weck (1. DAN) aus Sinn, Jörg Kispert (1. DAN) aus Spangenberg und Murat Sen (1. DAN) aus Sinn abgenommen. Alle 16 Schülerinnen und Schüler konnten die erforderlichen Prüfungsanforderungen erfolgreich meistern und sich über den nächst höheren Gürtel freuen.

 

Die Prüflinge mit ihren Prüfern nach der erfolgreichen Prüfung.
 
Folgende Prüflinge konnten die Prüfung zum nächsten Gurt erfolgreich bestehen:
Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge !
       
Zum 3. Kup Blaugurt Zum 6. Kup Orangegurt
       
Schultheis, Dietmar Spangenberg Schumakow, Denis Felsberg
    Reinhard, Maximilian Spangenberg
Zum 4. Kup Grüngurt Kiltz, Fabian Bad Zwesten
    Halfmann, Felix Sinn
von Buttlar, Martina Bad Zwesten Sinek, Ali Sinn
Cegla, Maximilian Spangenberg    
Kowallek, Sebastian Spangenberg Zum 7. Kup Gelbgurt
Tas, Tugba Sinn    
    Spirk, Maximilian Felsberg
    Lambach, Lucas Spangenberg
    Hartung, Kevin Sinn
    Sinek, Sinan Sinn
    Susamci, Burhan Sinn
    Weber, Jana Sinn