HO SIN DO - Kindercamp auf dem Eisenberg

 

Mit 31 Kindern und 8 Betreuern verbrachten die HO SIN DO Gruppen aus Bad Zwesten, Felsberg, Melsungen und Spangenberg ein gemeinsames Wochenende im Feriendorf Eisenberg bei Kirchheim.

Ziel war es, sich außerhalb des Trainings besser kennen zu lernen. Die großen Gruppenunterkünfte und die riesige Ferienanlage boten ausreichend Gelegenheit dazu. Natürlich hatte man auch ein HO SIN DO-Training in der dortigen Turnhalle eingeplant. Weitere Aktivitäten wie Klettern im Niederseilgarten, Fußball- und Basketballspielen und etwas HO SIN DO-Theorie rundeten das Programm ab. Einige kühlten sich sogar in dem noch recht kalten Badesee ab. Für den Wettbewerb „Deutschland sucht den HO SIN DO-Star“ hatten sich alle etwas Besonderes einfallen lassen und es war für die Jury schwer, den Sieger zu ermitteln. Eine HO SIN DO-Olympiade stand als letztes auf dem Programmpunkt, so dass alle Teilnehmer zwar müde aber mit vielen neuen Freunden nach Hause fuhren.

 

Mittagessen

Die Sieger von DSDHSDS

Nach dem Basketballspiel Im Klettergarten

Die Teilnehmer nach dem HO SIN DO - Training

HO SIN DO - Olympiade