2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze für unsere Kämpfer bei den Deutschen Kickboxmeisterschaften der W A K O in Eberswalde bei Berlin!

2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze erkämpften sich unsere Kickboxer bei den diesjährigen nationalen Deutschen Meisterschaften nach Version WAKO (World Association of Kickboxing Organizations), die am 09. und 10. Juni in Eberswalde bei Berlin stattfanden.

Alle Sportler gingen in der Disziplin Semikontakt (Punkt Stopp Wertung) 2x2 Minuten Vorkämpfe, Finale 3x2 Minuten an den Start.

Von den 4 Sportlern die sich bei der Hessenmeisterschaft qualifiziert hatten und an den Start gingen, konnten drei einen Podiumsplatz erkämpfen, wobei Rubin Dehyar der sich bei der Hessenmeister sowohl bei den Junioren als auch bei den Senioren qualifiziert hatte, auch bei der Deutschen Meisterschaft bei den Junioren und Senioren an den Start ging.

Bei sehr spannenden Finalkämpfen konnte sich Ramin Dehyar bei den Jugendlichen mit 13:11 Trefferpunkten gegen Tom Schiller aus Sachsen durchsetzen. Sein größerer Bruder Rubin Dehyar konnte das Finale bei den Herren mit 24:18 Trefferpunkten gegen Nick Nordmeier ebenfalls aus Hessen gewinnen. Leonid Schmidt, der die Hessenmeisterschaft klar zu seinen Gunsten entschieden hatte, musste sich im Finale mit 15:20 Trefferpunkten gegen  Nationalmannschaftskämpfer und erster der Rangliste Robert Knödelseder aus Bayern geschlagen geben.

Deutsche Meister wurden:

In der Klasse SK (Semikontakt) Jugend männlich          -47 kg Ramin Dehyar

In der Klasse SK (Semikontakt) Herren                           -84 kg Rubin Dehyar

Deutscher Vize-Meister wurde:

In der Klasse SK (Semikontakt) Herren                           -89 kg. Leonid Schmidt

Dritter und somit Bronze:

In der Klasse SK (Semikontakt) Junioren                        -84 kg Rubin Dehyar

 

Begleitet wurden unsere Kämpfer von Kampfrichter Holger Schiller und Coach Rinat Schmidt.

 

Unsere erfolgreichen Sportler und Begleiter von links nach rechts:

Rinat Schmidt, Rubin Dehyar, Holger Schiller, Ramin Dehyar und Leonid Schmidt.