Geschichte des Vereins 1981 - 1985

1981

1981 schlossen sich die Vereine aus Melsungen, Besse und Baunatal zum Dreierbund zusammen, um gemeinsamen Interessen nachzugehen (z.B. Kampfgemeinschaft, Trainingsraum Falkenheim).

Um die steigenden Mitgliederzahlen und den unterschiedlichen Leistungsstand der Mitglieder bewältigen zu können, kam Ende 1981 der Freitag als 3. Trainingstag hinzu. Das Training wurde nun von Jürgen Pschibul und Dieter Busch geleitet.

Trainingsgruppe 1981                                       Götz Zierau mit gesprungenem Yop-Chagi

 

1982

Anfang 1982 richtete man das erste Bundestrainingslager mit Prüfungen in Melsungen aus. 130 Karatekas aus 11 Vereinen konnten unter der Leitung von Großmeister Soo Ung Choi trainieren und ihre Kenntnisse aufbessern.

In gleichen Jahr nahm zum ersten Mal mit Jürgen Pschibul ein Mitglied des Vereins an der Sportlerehrung des Schwalm-Eder-Kreises teil.

 

Dieter Busch bei einer Vorführung in Besse 1982

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Kup (Braungurt) für Jürgen Pschibul

 

1983

Am 02. Oktober kann sich Frank Mardorf bei den Europameisterschaften der WMAA in Koblenz in der Klasse Semikontakt-Kickboxen bis 65 kg den Vize-Europameistertitel erkämpfen.

Bei den Deutschen HO SIN DO Meisterschaften in Asbach / Westerwald können Vincenzo Avallone, Ercan Tunalioglu, Jürgen Pschibul und Frank Dreschert Deutscher Meister in ihrer Gewichtsklasse werden.

 

Die Melsunger Kampfmannschaft 1983

 

 

 

 

 

 

 

Vize-Europameister Frank Mardorf

 

1984

Frank Dreschert und Ercan Tunalioglu können ihren Titel bei den Deutschen HO SIN DO Meisterschaften am 21. Oktober in Oberlahr verteidigen. Außerdem werden noch Thorsten Pick, Bettina Hohr, Elisabeth Rose und Holger Pschibul Deutsche Meister in ihrer Gewichtsklasse.

 

1985

Durch kontinuierliche Trainer- und Vorstandsarbeit gelang es, bis Ende 1985 eine Mitgliederzahl von über 50 Personen zählen zu können. Ein Grund dafür waren sicherlich auch die vielen Veranstaltungen wie Turniere, Trainingslager, Vorführungen, Filmabende, Feiern usw.

Hüseyin Ince und Thorsten Pick erreichen bei den Deutschen Jugendmeister-schaften der DSU in Hameln den 1. Platz.

Bei den Deutschen HO SIN DO Meisterschaften in Homberg / Efze können Ercan Tunalioglu, Jürgen Pschibul, Mürvet Kasap, Thorsten Pick und Ahmet Dag Deutsche Meister in ihrer Gewichtsklasse werden.

Am 08.12.1985 konnte erstmals in der Geschichte des Vereins, mit Jürgen Pschibul, ein Mitglied die Prüfung zum 1. DAN bestehen.

 

Die Urkunde zum 1. DAN aus den Händen von Großmeister Soo Ung Choi an Jürgen Pschibul

 

 

 

 

 

 

 

                     Prüfungsteilnehmer 1985